Elektro-Sensibilität − Termine


Hier finden Sie Veranstaltungen iw Vorträge, Diskussionsrunden usw zum Thema Elektrosensibilität durch Elektrosmog (Schwerpunkt Region Allgäu)

Treffen der Selbsthilfegruppe MCS Kempten

Wo: Arche-Hof Birk in 87480 (Weitnau-) Hellengerst, Helingerstr. 9 GoogleMaps

Wann: 2019-10-08 um 13:00

Offenes Treffen im Seminarraum Arche-Hof Birk für Betroffene und Angehörige.

Dr. Reinhard Farr, Zahnarzt und Autor:
Impfungen - Besonderheiten bei Menschen mit chronischer Grunderkrankung

Gerne können auch Funk- und Elektrosensible, Allergiker, Menschen mit Schwermetall- und Chemikalienbelastungen, Fibromyalgiebetroffene etc. teilnehmen.

Wir bitten Sie, bei unseren Treffen auf Duftstoffe (Deo, Haarspray, Cremes, konventionelle Waschmittel, Weichspüler ect.) zu verzichten und die Mobiltelefone auszuschalten.

Für Nichtmitglieder der Selbsthilfegruppe Teilnahme an Vorträgen nur nach vorheriger Anmeldung!

Weiterführende Links:

www.mcskempten.de

www.bio-birk.de

5G Mobilfunk – Gefahr für Mensch, Tiere & Pflanzen

Klaus Buchner

Wo: Stadthalle Memmingen, Platz der Deutschen Einheit 1, 87700 Memmingen GoogleMaps

Wann: 2019-10-30 um 19:30

5G Mobilfunk – Gefahr für Mensch, Tiere & Pflanzen
Prof. Dr. Dr. habil. Klaus Buchner
Physiker und Europa-Abgeordneter der ÖDP

Die Gefahren von Mobilfunk

Was vor einigen Jahren nur als Gerücht die Runde machte, wird nun endlich immer ernster genommen. Die viel zu starke Mobilfunkstrahlung in unserem Land macht uns, die Tiere und die Pflanzen krank bzw. schädigt diese. Es handelt sich dabei nicht um bloße Vermutungen, sondern um harte Fakten, wie EU-Abgeordneter Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) in seinem Vortrag anschaulich belegt

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Konferenzraum der Stadthalle Memmingen, Platz der Deutschen Einheit 1, 87700 Memmingen

Weiterführende Links:

klaus-buchner.eu/5g-memmingen-2019

klaus-buchner.eu/termine/?fbclid=IwAR1NDqDKuc7jBHU9A82i51w-2rmFs

Biologische Wirkungen des Mobilfunks

nternationales Symposium Kurfürstliches Schloss Mainz

Wo: Kurfürstliches Schloss Mainz GoogleMaps

Wann: 2019-10-04 um 14:00

04.10.2019 - 06.10.2019
Internationales Symposium der Kompetenzinitiative in Mainz

Die Tagung wird das Thema der ‚biologischen Wirkungen‘ des Mobilfunks in Überblicken und verweilenden Vertiefungen möglichst allgemeinverständlich behandeln: International renommierte hochkarätige Referenten vermitteln in Vorträgen, Workshops, Film-Dokus und Podiumsgesprächen Informationen und Empfehlungen aus erster Hand und laden zur Diskussion ein.

Am Samstag, 5. Oktober 2019, 19:00 Uhr, Kurfürstliches Schloss, wird das Duo Moving Sounds, Tara Bouman und Markus Stockhausen, auftreten.

Weiterführende Links:

kompetenzinitiative.com/de

Faktencheck

Film von Klaus Scheidsteger

Wo: Marktplatz 6, 87616 Marktoberdorf GoogleMaps

Wann: 2019-10-17 um 19:30

nach dem Film "Thank You For Calling" der neue Film von Klaus Scheidsteger:

Faktencheck
Die gesundheitlichen Auswirkungen von Mobilfunk

Zur Filmvorführung und zur anschließenden Diskussion wird vom Kreisverband Ostllgäu der ödp herzlich einladen.

Gasthof zum Sailer
Marktplatz 6
87616 Marktoberdorf

Einlass ab 19:30, beginn 20:00

(((5G))) in Ravensburg

Vortrag und Diskussion mit P. Hensinger

Wo: Marienplatz 12, Ravensburg GoogleMaps

Wann: 2019-11-08 um 19:00

Vortrag und Diskussion mit P.eter Hensinger
(Vorstand von diagnose:funk)

Welche Auswirkungen hat der neue 5G Mobilfunkstandard auf
- unsere Gesundheit?
- auf unsere Umwelt?

Freitag, den 08. 11. 2019, um 19:00 Uhr
Kornhaussaal in Ravensburg (Marienplatz 12)

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Eintritt frei

Veranstalter:
BfR (Bürger/innen für Ravensburg), Mobilfunk Regionalforum Bodensee/Oberschwaben, Agendagruppe Mobilfunk RV, Selbsthilfegruppe für Umwelterkrankte, BUND Ravensburg/Weingarten, Initiative Ravensburger Ärzte/Ärztinnen gegen 5G, Prof. Dr. rer. nat. Markus Pfeil (Professor für eingebettete Systeme an der Hochschule Ravensburg-Weingarten), ödp Kreisverband Ravensburg, Verein Strahlenschutz am Bodensee e.V.

 

WLAN wirklich eine Gefahr?

Wissenschaftliche Erkenntnisse und Alternativen

Wo: Hotel Luitpoltpark in Füssen GoogleMaps

Wann: 2019-10-28 um 19:00

Vortrag von Dr. Scheler

Wir möchten neben den gesundheitlichen Risiken insbesondere von WLAN gerne auf gesundheitsverträgliche Alternativen aufmerksam machen.

Dr. Scheler wird aufzeigen, dass es wirksame Möglichkeiten gibt, Vorsorge zu betreiben, und dass mittlerweile mehrere Alternativen zu WLAN auf dem Markt erhältlich sind: Zur Datenübertragung kann das VLC-System (VLC: Visible Light Communication) des Heinrich-Hertz-Instituts in Berlin, das auf sichtbarem und infrarotem Licht basiert, verendet werden. Dieses Verfahren wird in einer vereinfachten Form anhand eines Experiments demonstriert.

Dr. Klaus Scheler studierte Mathematik und Physik, promovierte in Physik, arbeitete anschließend als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Didaktik der Naturwissenschaften im Fach Physik an der Universität Köln und am Institut für Datenverarbeitung/Informatik (IfD/I) an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Von April 1990 bis Ende März 2015 war er dort für das Fach Physik und für den Sachunterricht als Dozent tätig.

Weiterführende Links:

www.ph-heidelberg.de/physik/aktuelles.html